IMUDA

IMUDA

Schrift » Gross | Klein


imuda_logo

Das Institut IMUDA unterstützt Menschen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Menschen im Laufe ihres langen Lebens aktiv und engagiert zu begleiten. Die körperliche Mobilität gewinnt eine immer höhere Bedeutung.

Die Bewegungsbiographie eines jeden Einzelnen ist so unterschiedlich wie sein Charakter. Unser Ziel ist es, andere in ihrer Selbstständig und Mobilität zu unterstützen. Dabei ist die Bewegung unabdinglich, vor allem vor dem Hintergrund des zunehmenden Bewegungsmangels.

Positive Nebenwirkung: Wer sich bewegt kommt in Kontakt mit anderen und das Risiko der Vereinsamung, samt allen Begleiterscheinungen, sinkt.

Wir bieten für Sportwissenschaftler, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Sozialpädagogen, Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger, Präsenskräfte:

  • Inhouse- Schulungen und
  • Fort- und Weiterbildung

In den Bereichen:

  • Mobilität und Dialog in Senioreneinrichtungen
  • Sturzprophylaxe mit Bewegung und Spaß – STuBS (nach F. Ziganek-Soehlke)
  • Gedächtnistraining mit Bewegung und Spaß- GriBS (nach F. Ziganek-Soehlke)
  • Sport mit Frühdemenz erkrankten Menschen
  • Sport nach Schlaganfall und anderen neurologischen Erkrankungen
  • Tanzen in der Therapie.