Kursplan

Kursplan

Schrift » Gross | Klein


                      

aktivijA – Kurse  3. Trimester 2016 ab September    download ->    2016-inhalte-der-aktivija-kurse
Tag Uhrzeit Kurs Kursleitung Ort Vertretung
Montag 09:30 – 10:30 StuBS /Reha F. Ziganek SZA U. Buchholz
11:00 – 12:00 Fit ab 70 /Reha F. Ziganek RehaMed K. Karfusehr-W.
12:00 – 13:00 KleinGruppe F. Ziganek RehaMed n.n.
 ========
Dienstag 10:00  10:45 StuBS /Reha F. Ziganek Tanzclub U. Buchholz
10:45 11:45 Yoga /Reha F. Ziganek Tanzclub U. Buchholz
11:15 – 12:15 enstpannt & schmerzfrei  M.Gimber RehaMed
14:00 -15:00 StuBSP F. Ziganek / C.Michels STZ n.n.
 ========
Mittwoch 15:00  – 16:00 GriBS /Reha F. Ziganek Asporta n.n.
16:30 – 17:30 WS Yoga /Reha F. Ziganek RehaMed n.n.
 ========
Donnerstag 20:30 – 21:30 Power Yoga /Reha F. Ziganek Asporta U. Buchholz
 ========
Freitag 10:15 – 11:15 SpaS /Reha F. Ziganek RehaMed K. Karfusehr
11:30 – 12:30 KleinGruppe F. Ziganek RehaMed n.n.

Infos und Anmeldung:

aktivijA e.V., Ansprechpartner:  Friederike Ziganek       Tel.: 06221 – 77 838 66 (AB)  oder info@aktivija-ev.de . mehr unter  www.aktivija-ev.de

Reha = auch per Reha-Verordnung,  P = im Rahmen der Prävention gemäß: § 20, Abs.1, SGBV

 

Legende zum aktivijA Stundenplan 2016
Kurs
StuBS : Sturzprophylaxe durch Bewegung und Spaß
Fit ab 70 : Fit bleiben/ werden auch nach 70 (Tipp: schon weit vor 70 beginnen)
KleinGruppe : wie der Name sagt: KleinGruppe. Training je nach Bedarf
Yoga : Elastizität für Muskeln, Gelenke und Faszien = Kraft und Beweglichkeit.
entspannt & schmerzfrei : trotz Schmerzen Wohlbefinden erlernen
GriBS : Gedächtnistraining durch Bewegung und mit Spaß
WS Yoga : Yoga mit besonderer Berücksichtigung des Rückens
Power Yoga : Yoga etwas anstrengender, mit „Power“
SpaS : Sport nach Schlaganfall und bei anderen neurologischen Handicaps
Ort
SZA : Seniorenzentrum Altstadt, Marsstallstr. 13, 69117 Heidelberg
Rehamed : Belfortstr. 2, 69115 Heidelberg
Tanzclub : Schelmengrubweg 29, 69198 Schriesheim
STZ : Sporttherapeutisches Trainingszentrum, im Weiher 12, 69121 Heidelberg
Asporta : Bergheimerstrasse 147, 69115 Heidelberg

Inhalte der aktivijA – Kurse
download –> 2016-inhalte-der-aktivija-kurse

Nebenwirkungen: Viel Spaß, verbesserte Stimmung und Wohlbefinden.  Achtung: Gewöhnungseffekt und Suchtgefahr!!!

1.     Fit ab 70 Was? Gleichgewichtstraining, Rückenschule, Sturzprophylaxe, Atemschulung und Funktionsgymnastik
Wie? Laufend/gehend im Raum, Gymnastik auf Stühlen, am Boden, mit und ohne Handgeräte (z.B. Bälle), zu Musik
Für … Alle über 60 (auch für Nichtsportlerinnen oder Bewegungsmuffel) und für Personen mit leichten Handicaps
2.     GriBS: Gedächtnis-

Training durch

Bewegung und

Spaß

Was?

 

Training vieler Gedächtnisfunktionen: Erinnerung, Kombination, Antizipation, Orientierung, Konzentration, Wortfindung, Problemlösung, Wahrnehmung, Zuordnung usw.
Wie? Auf Standrädern durch Bewegungsspiele, Gehirnjogging, Zahlenspiele und dergleichen mehr
Für … Jeden, der Spaß am Denken und Bewegen hat; … Vom Schlaganfall Betroffene, M. Parkinson Betroffene und für Ältere
3.     WS – Yoga Was? Haltungsschulung, Rückengymnastik, Muskelaufbau, Entspannung, Koordination, Körperbewusstsein
Wozu? Zur Verhinderung bzw. Verbesserung von  Rückenbeschwerden
Für … Alle, die Rückenprobleme haben, auch für Menschen mit neurologischen Beeinträchtigungen.
4.     SpaS:

Sport & Bewegung

nach Schlaganfall

Was?

 

Ganzheitliches Training zur Kräftigung der Muskulatur, zur Verbesserung von Gleichgewicht, Mobilität und Gedächtnisleistung,
zur Förderung von Kommunikation, Konzentration und Entspannungsfähigkeit. Zur Erhaltung der Selbständigkeit im Alltag, zur Wahrung und zum Ausbau bereits erreichter therapeutischer Fortschritte
Wie? Elemente aus Sport und Spiel, Physiotherapie und Yoga – auf Hockern, auf dem Boden, im Raum, mit Handgeräten und Musik. Begleitpersonen sind willkommen!!!
Für… Alle vom Schlaganfall Betroffenen nach Entlassung aus der Rehabilitation, für MS und Parkinson Betroffene und für alle, die nicht immer alleine üben wollen
5.     StuBs: Sturzprophy-laxe durch Bewegungs-schulung Was? Schulung der/s Gleichgewichts, Konzentration, Beweglichkeit, Reaktion, Geschicklichkeit.  Angstabbau <–> Vertrauensaufbau
Wie? Balanceübungen, Konfrontation und Umgang mit „Störungen“, spezifische Bewegungsspiele, „Hausaufgaben“
Für… Alle, die nicht folgenreich stürzen wollen; für alle, die Angst haben zu stürzen und sich deshalb wenig bewegen; für alle, die an Schwindel leiden; für Osteoporosepatienten; für vom Schlaganfall Betroffene, —-  eigentlich für jeden!
6.     Yoga Was? Atemtraining, Erlangen von Kraft und Beweglichkeit, Konzentration und Entspannung, Stärke und Elastizität
Wie? Sanft und intensiv
Für … Jung und Alt, Frauen und Männer, auch für Schlaganfallpatienten mit leichteren Handicaps
7.     Power Yoga Was? Wie Yoga + Bewegungsfolgen + Anstrengung
Wie? Intensiv, mal dynamisch, mal statisch
Für … Geübte und/ oder fitte Menschen, die noch fitter werden  bzw. bleiben wollen ein Leben lang!