Wir bewegen was!

Wir bewegen was!

Schrift » Gross | Klein


Unsere Maßnahmen dienen der Erhaltung von Selbständigkeit und Vitalität. Zielgruppen sind Erwachsene, jüngere und ältere, auch mit neurologischen Handicaps (wie z.B. nach Schlaganfall, bei M. Parkinson, Multipler Sklerose) und  Gleichgewichtsproblemen und mit dem Wunsch aktiv Wohlbefinden und Gesundheit zu pflegen.  Die Prävention bildet genauso einen Schwerpunkt wie die Rehabilitation [1]. Unsere Bewegungsprogramme eignen sich für fast alle, die nicht nur ihren Bewegungsapparat sondern auch Herz, Hirn und Humor in Schwung halten/ bringen wollen. Mehr  Bewegung und damit mehr Sicherheit, Vitalität, gute Laune, oft besseres Aussehen, v.a. neue Freunde und regere soziale Teilhabe sind die überzeugenden Nebenwirkungen unserer Angebote. Unser latentes, aber bestimmtes Ziel ist das Verhindern bzw. Verzögern des Pflegefalls.

 


[1] Der Rehabilitationssport wird vom Arzt empfohlen und von den Krankenkassen mit finanziert, nachdem sie ihn genehmigt haben. Fragen Sie ihren Arzt. Er händigt Ihnen einen Antrag aus. Sein Budget wird nicht belastet. Schlaganfallbetroffene haben sogar einen lebenslangen Anspruch darauf.